KAZ Digital

Ergänzend zu den Angeboten, die im KAZ in der Bürgerstraße stattfinden, bieten einige unserer Dozent*innen auch digitale Kurse und Workshops an.

Salsa Göttingen

Fiesta Latina Online💃🥂🎉🤩🥳

Samstag, den 05.06.21 von 19 bis 20.30 Uhr.

KAZ e.V. gemeinsam mit Karlita und Corinna, Villa Cuba und Gustavo Unterwegs laden Dich/Euch zur ersten großen Fiesta Latina Online in Göttingen ein!

Thema: Lateinamerikanischer Tanz mit Karlita und Corinna.  Dieses Mal  mit mehr Workshopcharakter😊 und Schritten lernen by Tanzschwester-Online in der Villa Cuba.

Zoom-Link: www.tanzschwester.club/fiesta-latina

Jederzeit, egal wo du bist, feier mit uns!

 

 

Aquarellworkshops mit Anna Dianda Göttingen KAZ Digital
Logos Landschaftsverand und Niedersachsen Dreht auf

In der Reihe Artige Appetithäppchen – 3 Aquarellworkshops

Mit Aquarell die Leichtigkeit zurückholen

Die Artigen Appetithäppchen im Mai und Juni feiern den Frühling und kommenden Sommer. Ich bin ein Fan der Intensität von Aquarellfarben und ihres gleichermaßen transparenten, leichten Erscheinens. So starten wir mit unterschiedlichen Themen in die Basics der Aquarellmalerei. Geeignet für Anfänger*innen.

Termine

Montag, 07.06., 17.30 Uhr, ca. 2-3 Stunden: Aquarellblumen

Montag, 14.06., 17.30 Uhr, ca. 2-3 Stunden: Tiere mit Aquarell

Montag, 21.06.,  17.30 Uhr, ca. 2-3 Stunden: Eis am Stiel

 

Material: Aquarellfarben, Pinsel, Aquarellpapier und eine Mischpalette. Nähere Infos bei Anmeldung.

Bei Bedarf kann nach Absprache ein Teil der künstlerischen Materialien gegen Kaution im KAZ abgeholt werden.

Kosten: Die Veranstaltungen sollen ausdrücklich auch für Menschen mit geringem Budget zugänglich sein, von daher beträgt der Mindestbeitrag pro Veranstaltung nur 3,- €. Wer mehr geben kan, ist gebeten, einen Wertschätzungsbeitrag i.H.v. 10,- € bis 15,- € zu zahlen (als Zuschuss zu den Material- und Honorarkosten).

Weitere Infos & Anmeldung:  Anna Dianda, Künstlerin, info@annadianda.de, Tel. 0171-5168935, https://annadianda.de

Die Veranstaltungsreihe wird durch den Landschaftsverband Südniedersachsen über das Programm „Niedersachsen dreht auf“ gefördert.

 

Frauenportraits

Kunstprojekt in Göttingen: Unbeherrschbare Verwirklichung

Drei nonkonforme Frauenpersönlichkeiten im Portrait

Durch die Corona-Maßnahmen erleben wir Einschränkungen, die zur Resignation und Verunsicherung führen. Um diesen Gefühlen entgegenzusteuern, wollen wir ein künstlerisches Angebot schaffen, das kreative Sichtweisen und individuelle Verarbeitungsprozesse fördert.

In einer Reihe von Workshops im KAZ setzen wir uns sowohl intellektuell als auch künstlerisch mit den drei Frauen, Frida Kahlo, Hannah Arendt und Greta Thunberg auseinander. Diese drei starken Frauen bleiben trotz persönlicher und gesellschaftlicher Beeinträchtigungen und scheinbar unüberwindbarer Zustände aktiv. Wie sehr kann uns das in dieser Krise helfen, auch selbst nicht in Resignation zu versinken, sondern Stärke und Selbstwirksamkeit zu finden?

In diesem gemeinschaftlichen Projekt in der Corona-Krise wollen wir mit den Teilnehmenden individuelle Arbeiten erstellen, die sich zum einen mit der Technik des Portraitierens, also mit Gesichtsproportionen auseinandersetzen, zum anderen mit dem Erstellen des Bildes einer ganzen Persönlichkeit. Da die drei Frauen sich in individueller, sozio-kultureller und intellektueller Verortung in der Gesellschaft sehr unterscheiden, haben die Teilnehmenden verschiedene Möglichkeiten, einen Anknüpfungspunkt in diesem Projekt zu finden.

Innerhalb von 3 Phasen des Workshops wollen wir mit den Teilnehmenden Ausdrucksmöglichkeiten mithilfe von verschiedenen Materialien und Techniken finden, wie z.B. Acryl, Druck, Collage, Ton etc.

Zusätzlich zu den Workshops an den Wochenenden bieten wir einmal wöchentlich ein „offenes Atelier“ an, sodass die Teilnehmenden entweder im Atelier oder in der Töpferwerkstatt an ihren Werken weiterarbeiten können.

Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, nur am Einführungsworkshop (Freitagabend, notfalls per Zoom Konferenz) teilzunehmen und danach allein im eigenen Atelier (Zuhause) weiterzuarbeiten. Im Falle eines erneuten Lockdowns ist diese Art der Arbeit notwendig, es werden aber regelmäßige Treffen per Zoom oder Einzeltermine im Atelier angeboten.

Zum Abschluss organisieren wir eine Ausstellung, da somit nicht nur eine individuelle, sondern auch eine öffentliche Auseinandersetzung mit dem Thema erreicht werden kann. Um eine inhaltliche Vertiefung zu erreichen, ist außerdem die Zusammenarbeit mit dem Frauenbüro oder Frauenbuchladen beabsichtigt. Die Präsentation werden wir zusammen vorbereiten, das heißt Rahmen bauen, Texte schreiben, Ausstellungsstücke auswählen und weiteres.

Alle Menschen ab 14 Jahren, die interessiert sind und sich gerne künstlerisch ausdrücken wollen, laden wir ein, an diesem Workshop teilzunehmen. Denn auch wenn der Workshop durch die Auswahl der drei Frauen eher feminin scheinen mag, ist er doch trotzdem ausdrücklich für alle geschlechtlichen Ausrichtungen geeignet.

Die Workshops finden in den Monaten Juni – September 2021 statt. Die Kursgebühren pro Wochenende betragen 60,- EUR. Darin enthalten sind zusätzlich Einzel-oder Gruppenstunden in den Ateliers, jeweils mittwochs und donnerstags.

  1. WS: 04.-06.06.2021 Frida Kahlo
  2. WS: 25.-27.06.2021  Hannah Arendt
  3. WS: 16.-18.07.2021  Greta Thunberg
  4. WS: 10.-12.09.2021 Vorbereitung zur Ausstellung (frei für alle Teilnehmer*innen)

Hier könnt Ihr Euch anmelden und mehr über das Projekt erfahren:

Katharina Nossek

Tel. 01578 4051777
gaestebuch.nossek[at]gmail.com
kunsttherapie-nossek.de
kleine-muk.de

 

Cibele Pompillio

0176 60025243

cecilpompillio[at]gmail.com

Das Projekt wird durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert.

Niedersachsen Dreht Auf

Helene Eriksen Anara Dana

ANAR DANA Kulturabende – Online

ANAR DANA ist ein Tanzprojekt unter der Leitung der erfahrenen und vielseitigen Tänzerin, Tanzlehrerin, Choreografin und Tanzethnologin Helene Eriksen, bei dem es darum geht, gemeinsam Tänze aus verschiedenen Regionen und Kulturen der Welt zu lernen. ANAR DANA bedeutet Granatapfelsamen – und dieses Bild steht für die einzelnen Frauen, die mit ihrer individuellen Erfahrung und ihrem tänzerischen Ausdruck auf einander treffen und gemeinsam ein Ganzes bilden.

Es geht natürlich um Tanz, um Tänze verschiedener Traditionen die gelebt und getanzt werden, aber es geht auch um kulturellen Austausch, darum Hintergründe zu verstehen und sich selbst und anderen zu begegnen in der Gruppe und im Tanz. Lerne in einem intensiven Trainingsprogramm verschiedenen traditionelle Frauentänze aus den Regionen zwischen Nordafrika, dem mittleren Osten, dem Balkan, der Türkei, Iran und Mittelasien. Neben Tanztechniken, Yoga und Choreografien lernst du in einer kleinen Gruppe von Frauen viel über Tanznotation, Musikanalyse, Inszenierung, Kostümierung, Bühnen Make-up sowie geschichtliche und kulturelle Hintergründe der einzelnen Tänze.

Trotz der aktuellen Corona Pandemie, die gemeinsames Tanzen fast unmöglich gemacht hat, laufen die ANAR DANA Projekte weiter. Dank der Kreativität und dem Durchhaltevermögen von Helene Eriksen und allen Tänzerinnen, die über den Globus verteilt leben, ist, trotz unterschiedlicher Zeitzonen, Sprachen und Lebenswelten, eine tänzerische Gemeinschaft gewachsen.

Bei ANAR DANA kann jede mitmachen, egal mit welchen tänzerischen Vorerfahrungen. Interessierte können durch das online Programm leicht mitmachen und die Welt von ANAR DANA kennenlernen. Ihr könnt bei Tanztrainings dabei sein, die spannenden Kulturabende besuchen oder gegen eine Spende Helenes Yogapraxis Awaken Your Dancing Body! genießen.

Für weitere Infos meldet euch bei Helene: mail[at]helene-eriksen.de.  

Wer mehr Videos und Hintergründe zu ANAR DANA Projekten sehen möchte, kann über die Plattform Patreon Teil der Gemeinschaft werden und durch Spenden das Projekt unterstützen. Als Dankeschön werden dort monatlich neue Videos von Auftritten oder anderen interessanten Inhalten hochgeladen.

https://www.patreon.com/ANARDANA/posts

 

Kathak Lehrer Deodatt Persaud KAZ

Kathak Unterricht über Zoom für Anfänger*innen und Kinder

Nach Absprache

Kathak, der klassische, ausdrucksstarke, indische Tanz  transportiert den Charme der reichen kulturellen Vielfalt Indiens.

Der professionelle Tänzer Deodatt Persaud wurde am renommierten National Institute of Kathak Dance, Neu-Delhi, unter Guru Pt. Rajendra Gangani ausgebildet. Er hat Bühnen- und Unterrichtserfahrung vor allem in Indien und Deutschland, aber auch in anderen Ländern Asiens, Südamerikas und Europas.

Deodatt Persaud ist langjähriger Dozent im KAZ, im  Juni 2012 hat er erstmals das Festival Kathak Utsav im KAZ/Jungen Theater Göttingen präsentiert. Seit einem Jahr unterrichtet er auch digital.

Info u. Anmeldung: Deodatt Persaud, Tel.: 01522–7929814, deodatt_kathak[at]yahoo.com

Trommelkonzerte zum Mitmachen Online
Logos Landschaftsverand und Niedersachsen Dreht auf

Trommelkonzerte zum Mitmachen – Digital für zu Hause – Veranstaltungsreihe

Jeden Donnerstag von 17 bis 18 Uhr gibt es für Interessent*innen die Möglichkeit, von zu Hause aus an einem kleinen Trommelkonzert teilzunehmen und mitzumachen.

Der aus Gambia stammende Trommelmeister Ibs Sallah, der seit langer Zeit im KAZ, in Schulen und im Landkreis als Dozent und Musiker arbeitet, lädt zu Konzerten ein, bei denen die Zuhörer*innen mit Trommeln, auf Tischen oder den Händen, mitmachen können. So soll Kreativität geweckt und Lebensfreude nach Hause gebracht werden.

Die nächsten Konzerte sind als Zoommeeting oder Livestream über Facebook geplant. Sobald es wieder möglich ist, sollen sie im kleinen Kreis live im KAZ stattfinden.

Interessent*innen können sich  bei Ibs Sallah melden unter: 016095058068, oder Ibssallah[at]gmail.com, der Link zum Konzert wird dann per Whats App oder E-Mail versendet.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei, gerne kann gespendet werden näheres bei Anmeldung.

Die Konzerte werden gefördert durch den Landschaftsverband Südniedersachsen über das Programm „Niedersachsen dreht auf“.

Maren Boehme Floetenunterricht KAZ Digital

Quer-, Fife- und Blockflötenunterricht – Online Unterricht nach Absprache

Die Flötistin und Musikpädagogin Maren Böhme hat 25 Jahre in Leipzig und London gearbeitet. Deshalb unterrichtet sie auch gern auf Englisch. Leihinstrumente können angemietet werden.

Anmeldung: Maren Böhme, Tel. 01523-9509125 oder maren-boehme[at]web.de

Ich habe keine Antworten - nur Fragen und Farben. Acryl auf Leinwand. 70 x 100 cm. 10/2018. Anna Dianda
Kulturticket im KAZ

Gemeinsam macht es mehr Spaß … Kreative Treffen über Videokonferenz

Dienstags,  19:00 – 20:15 Uhr; es geht ab dem 4. Januar 2021 weiter

Wie: Über die Videokonferenzsoftware „Zoom“.

Was: Vom Alltag loslassen und gemeinsam über Ländergrenzen hinweg wollen wir unseren gestalterischen Impulsen folgen. Gerne motiviere und begleite ich dich auf deinem kreativen Weg. Ein genauer Leitfaden herrscht darüber hinaus nicht. Lasst uns sehen, was möglich ist.

Kosten: 5,00 € (4,50 € ermäßigt) je Termin. 4 Termine im Abo: 17,00 € ( 15,00 € ermäßigt). Bezahlen könnt Ihr über Paypal oder Kontoverbindung.

Wieviele: Bis zu 8 Teilnehmer*innen möglich.

Anmeldung: Bis jeweils Dienstags, 12 Uhr. Für die Anmeldung und weitere Infos melde dich über: info[at]annadianda.de oder 0171-5168935­

Kontakt

Wir melden uns so bald wie möglich!

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen