Mal – Treff per Videokonferenz für Stubenhocker

Liebe derzeitige Stubenhocker:


Braucht ihr etwas Abwechslung?
Habt ihr Lust (weiterhin) gemeinsam zu malen?
Und all dies während Ihr eure Wohnung hütet?

Dann hab ich eine „Artige“ Idee für Euch:
Wir verabreden uns Live per Videokonferenz.

Am Mittwoch, 01.04., 17:45 Uhr, Dauer: 40 Minuten 
Wir mischen uns eine Farbpalette für Hauttöne

Ich zeige euch, wie wir uns eine Palette mit Hauttönen anmischen können – die sog. Zorn-Palette. Diese stellt eine hilfreiche Basis für Portraitmalerei mit realistischen Farbtönen dar. Damit ziehe ich einen Abschnitt aus meinem eigentlich analog geplanten Portraitmalkurs vor, der am 15.04. im KAZ starten sollte. Aber da wir ja alle nicht wissen, wann wir uns wieder direkt treffen, gibt es jetzt schon mal ein Häppchen und wenn es uns Spaß macht, kann gerne auch noch mehr folgen.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Bitte meldet euch bis 31.03. per Mail, info[at]annadianda.de, Tel. 0171-5168935, www.annadianda.de
Dann kann ich euch die Einladung für das Online-Meeting als Link zuschicken, damit ihr teilnehmen könnt.

Über die Videokonferenz-Software „Zoom“, welche alle Teilnehmenden auf Ihrem Windows-Computer oder ihrem Mac oder auf Ihrem Smartphone gratis installieren können, sind wir digital verbunden. Voraussetzung ist eine Kamera und Audio am Gerät.
Ich weise darauf hin, das ich die Einstellungen so gestalte, das alle Teilnehmenden sich sehen und hören können. Außerdem bitte ich euch, habt Geduld, falls noch nicht gleich alles rund läuft. Für mich sind Videokonferenzen noch neu, wie wahrscheinlich für viele von euch. Ich werde in den nächsten Tagen eine kleine Anleitung in Stichworten für die Teilnahme per Zoom zusammenstellen und euch zuschicken, wenn ihr mitmachen wollt.

(Weitere Infos zu Zoom und dessen Funktion findet ihr hier: https://zoom.us)

Zum Malen der Zorn-Palette braucht ihr folgende Materialien:

– 1 Pinsel (Gr. 12 ungefähr), z.B. von DaVinci (Fit for School and Hobby)
– einen Teller oder Palette zum anmischen und Wasser
– wenn ihr habt, einen kleinen Farbspachtel zum anmischen;
– als Malgrund tut es zunächst ein einfacher Zeichenblock
– Acryl- (z.B. Lukas Cryl Studio,) oder Gouachefarben (z.B. von Schmincke):Zinnoberrot oder Cadmiumrot, Lichter Ocker, Elfenbeinschwarz, Titanweiß

Wenn ihr nur einen Deckfarbenkasten und Deckweiss zur Verfügung habt, geht das notfalls auch. Den bekommt ihr höchstwahrscheinlich auch im Supermarkt.  (Allerdings ist es  schwieriger, die richtigen Mengen zu mischen und voneinander abzustufen).
Falls ihr gar keine Materialien im Hause habt, könnt ihr z.B. bei den Großhändlern für Künstlerbedarf, Gerstäcker oder Boesner die benötigten Utensilien bestellen.

Solltet Ihr eure Grundausstattung in dem Zuge gleich auf eine breitere Basis stellen wollen, sagt Bescheid und ich schicke euch weitere Tips zu Anfänger Mal-Materialien per Mail.

Weitere Infos bei Anna Dianda,  Künstlerin:  info[at]annadianda.de, Tel. 0171-5168935, www.annadianda.de

Kontakt

Wir melden uns so bald wie möglich!

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen