Schutz- und Hygieneplan im KAZ

Die Gesundheit unserer Mitglieder, Besucher*innen und der Mitarbeiter*innen hat absoluten Vorrang. Maßgebend für die Öffnung sind die aktuellen Bestimmungen der Corona-Maßnahmen in Niedersachsen.

Das KAZ hat seit dem 1. Lockdown über die jeweils geltenden Corona-Hygiene-Richtlinien  hinaus eine verbesserte Ausstattung zur Sicherstellung des Schutzes der Besucher*innen verwirklicht.

Hygiene- und Schutzausstattung

  • Elektronischer Besucherzähler bei Bedarf am Eingang
  • Desinfektionsspender in jedem Raum und in den Fluren
  • 2 Luftreiniger
  • Wegeführung
  • Verstärkte Reinigung und Desinfektion aller Bereiche. Das Augenmerk liegt hier im Besonderen auch auf häufig berührten Flächen, wie z.B. Türklinken, Handläufen, etc.

Weitere Maßnahmen

  • Maskenpflicht nach geltenden Bestimmungen
  • Abstandspflicht nach geltenden Bestimmungen
  • Regelmäßiges Lüften – mindestens alle 30 Minuten.
  • Raumnutzung: Begrenzung der Teilnehmer je qm nach geltenden Bestimmungen
  • Kontaktlisten, geführt nach geltenden Bestimmungen und Datenschutzverordnung
  • Kein Einlass für positiv getestete Gäste und Menschen mit Krankheitssymptomen
  • Professionelle Künstler*innen dürfen die Räume einzeln zum Üben und für Online-Unterricht nutzen
Kontakt

Wir melden uns so bald wie möglich!

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen