Editorial

Wünsche unserer Mitglieder

Sibille Rigler
„Das Jahr 2020 wird uns leider noch lange in Erinnerung bleiben. Doch oft sind einschneidende Ereignisse auch die Chance auf etwas Neues. Gerade Kunst und Kultur haben das Potenzial solchen Ereignissen mit Kreativität zu begegnen und etwas Neues daraus zu erschaffen. In diesem Sinne wünsche ich dem KAZ und allen Kulturschaffenden für das Jahr 2021, dass wir nicht nur wieder zurückfinden zu dem was vorher war, sondern gestärkt aus dieser Krise hervorgehen und neue kreative Wege beschreiten!“

Paul Moersener
„Vor allem mehr Angebot im Bereich Jazz fände ich schön, Jams und kleine Konzerte von lokalen Musikern um die nicht vorhandene Szene (wieder) zu beleben.“

Angelika Specht
wünscht allen Humor und kreative Herzlichkeit, gute Laune und lachende Leichtigkeit mit und ohne uns Clowns in Bewegung.

Kontakt

Wir melden uns so bald wie möglich!

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen