Tanz & Musik

Sie können bei uns Tango, Flamenco, Stepptanz oder Orientalischen Tanz in Kursen oder Workshops lernen und in Gruppen für gemeinsame Auftritte üben oder neue Tanzpartner bei dem offenen Tangoabend kennenlernen.

Afrikanisches und lateinamerikanisches Trommeln für Anfänger und Fortgeschrittene unterrichten im KAZ erfahrene Dozenten in Kursen und Workshops.

Im Gitarren-, Schlagzeug und Keyboardunterricht können Sie einzeln oder in kleinen Gruppen neue Instrumente spielen lernen oder Ihr Wissen vertiefen. Singen können sie in unserem KAZ Chor oder bei den Internationalen SängerInnen.

Rhythmen aus Cuba, Brasilien und Puerto Rico

Trommelkurse für Anfänger-/innen und Fortgeschrittene.

Sa., 14.1., 25.2., 1.4., 20.5., 24.6., 10/10:30 – 13:30 h, KAZ-Parterreraum, 

Trommelbegeisterte Menschen finden in meinen Workshops die Gelegenheit, in die Welt der einzigartigen und faszinierenden Trommelrhythmen Lateinamerikas einzutauchen.

Einen Großteil der Workshops werden wir uns mit Congas, den großen zylinderförmigen Trommeln aus Cuba, und deren Spielweise beschäftigen. Aber auch andere Instrumente wie Surdos, Clave und Glocken werden zum Einsatz kommen und den Groove bereichern.

Ob Son, Mozambique oder Conga de Comparsa aus Cuba, Samba und Samba Reggae aus Brasilien, Bomba aus Puerto Rico – jede dieser Rhythmen ist einzigartig und mitreißend und bereits nach kurzer Zeit ergibt sich fast wie von selbst ein mitreißender Groove.

Die Workshops sind nicht aufeinander aufbauend und können unabhängig voneinander belegt werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Fortgeschrittene sind herzlich eingeladen und können ihre Kenntnisse vertiefen. Instrumente werden gestellt, eigene Congas können gerne mitgebracht werden.

Bei großer Nachfrage gibt es einen zusätzlichen Workshop von 14.00 bis 17.00 Uhr

Anmeldung: Kathrin Bogislav, Master of Arts in interkultureller Musikvermittlung, Tel. 0551-7700584, kabogislav[at]freenet.de

Djembe

Sa, 21.1., 10-15h KAZ-Parterreraum

Der Workshop vermittelt Kenntnisse über die verschiedenen Elemente des westafrikanischen Rhythmus. Die erlernten Schlagtechniken erzeugen Klänge, die zu den ersten gemeinsam gespielten Grooves führen. Eingeladen sind alle, die Spaß an afrikanischer Kultur haben und gerne in der Gruppe musizieren. Der aus Gambia stammende Musiker und Musikpädagoge Ibs Sallah lebt und arbeitet in Göttingen.

Anmeldung: ibssallah[at]gmail.com

Tel. 0551-99728842

Flamenco Workshop mit Miriam Jurés

Sa, 25.2., 15:00-19:00 h / So, 26.2., 10:00-14:00 h und Sa, 13.5., 15:00-19:00 h / So, 14.5., 10:00-14:00 h KAZ-Spiegelsaal

Tanz und Choreographie: Miriam Jurés
Musikalische Live-Begleitung mit Flamenco-Gitarre: Gilberto Torres.
Anmeldung: Sabine Trowitzsch, Tel. 05551-8816, s.trowitzsch[at]gmx.de

 

Tango Argentino – Anfänger-Workshop

Sa  08. April 2017  13:00 – 18:00 Uhr inkl. Pause, KAZ Spiegelsaal

Der Anfängerworkshop bietet einen intensiven Einstieg in den Argentinischen Tango. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Gehen und die Techniken des Führens und Folgens. Darauf aufbauend vermitteln wir grundlegende Figurenelemente.

Die Kurse sind geeignet für Anfänger, Wiedereinsteiger und Tänzer/innen mit Vorerfahrungen, die ihre Grundlagen vertiefen oder einmal die andere Rolle kennenlernen  möchten.

Kosten je Kurs: 50 € pro Person,  40 € ermäßigt

Info und Anmeldung: Klaus Güß Tel. 0561-284973,  info(at)tangoundmehr.de

 

TROMMELN – JA BITTE!

Mo, 18:15-19:45 h, KAZ-Parterreraum, Beginn: 30.01., 10 Termine, 90 €;  und ab Mo, ab 08.05., 18:15-19:45h KAZ-Parterreraum,  7 Temine, 63 €; Di Intensivkurse für Fortgeschrittene, 19:30-21:00 h

Verschiedene Trommelschläge bilden einen Rhythmus, mehrere Rhythmen greifen ineinander, dazu kommen kleinere Percussion-Instrumente und vielleicht sogar Gesang. Schrittweise werden wir dieses Klanggefüge aufbauen, spielerisch die verschiedenen Schlagfiguren und Schlagtechniken erlernen bzw. vertiefen. Dazu kommt viel Raum zum Ausprobieren und Entwicklung von eigenen Rhythmen.

Ingebor Erler: Trommelausbildung u.a. bei Emanuel Gomado/ Ghana, Martin Verdonk/ Curacao, John Santos/ Kalifornien. Ich gebe seit 1992 Trommelunterricht.

Anmeldung: ingeborg-erler[at]gmx.de, Tel. 0551-704696

Kreativer Tanz 50+ 60+ 70+

Di, 16:30-18.00 h, KAZ Spiegelsaal

Auch in reiferen Jahren Spaß am Tanzen zu haben und freie Bewegung nach Musik stehen hier im Vordergrund. Feste Bewegungsfolgen gibt es nicht. Den eigenen Fähigkeiten entsprechend kann sich jeder in der Musik entdecken oder phantasievoll ausprobieren. Die freie rhythmische Bewegung ermöglicht es, das körperliche Wohlbefinden zu verbessern, Koordination und Gleichgewicht zu trainieren, Körper und Seele in Einklang zu bringen. Eine musikalische Mischung von Klassik über Jazz bis hin zu Filmmusik wird uns dabei unterstützen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Einstieg jederzeit möglich. Kosten: 40,- € mtl., Ermäßigung möglich.

 
Info und Anmeldung bei Jennifer Helm, Tanzpädagogin und Choreographin, Tel. 0174-9748998 oder jazzballett[at]gmail.com, www.jenniferhelm.de

Gesangs-, Bass- & Gitarrenunterricht

Termine nach Vereinbarung

Du möchtest deine Stimme kräftigen, an deiner Gesangstechnik arbeiten oder einfach nur Singen lernen? Du möchtest E-Bass lernen oder wie man in einer Band stilsicher und mit Groove den Bass spielt? Hier kannst du erste Erfahrungen mit dem Instrument machen aber auch deine Technik verbessern und deinen Sound finden.

Du möchtest E- oder Akustikgitarre spielen oder du kommst allein nicht weiter? Ich bringe über 20 Jahre Erfahrung in verschiedenen Stilen ein und zusammen finden wir deinen Sound.

Unterricht mit Spaß und praxisorientiert. Für jedes Alter.

Ulrich Bergmann, Tel. 0176-81862564, ullisrocknrollschule[at]yahoo.de

 

Latin Percussion bei Kathrin Bogislav

Mo, 10:30 – 12:00 h oder 20:00 – 21:30 h und Mi, 19:30 – 21:00 h oder 21:00 – 22:30 h, KAZ-Parterreraum
Es werden verschiedene Rhythmen und die Spielweise unterschiedlicher Instrumente kennengelernt. Der Schwerpunkt liegt auf dem Spiel der Congas, den großen zylinderförmigen Trommeln aus Cuba, aber auch vielseitige Small-Percussion, Surdos, Timbales und Bongos kommen zum Einsatz.  In meinen Kursen treffen sich AnfängerInnen und Fortgeschrittene.  Instrumente sind vorhanden, eigene Congas können aber gerne mitgebracht werden. 

Infos: Kathrin Bogislav, M.A. in interkultureller Musikvermittlung, Tel.  0551-7700584, kabogislav[at]freenet.de